Unsere Rinder

1984 standen die ersten 2 Highland Kühe auf unseren Weiden. Mittlerweile haben wir an die 50 Tiere, die in zwei Herden aufgeteilt sind und das ganze Jahr im Freien verbringen dürfen. Unsere Kälber bleiben ca. 10 Monate bei ihren Müttern, bevor sie die Mutterkuhherde verlassen und in die Jungtierherde wechseln.

Das besonders faszinierende am Highland-Cattle ist, dass die im westlichen Hochland von Schottland beheimatete Rinderrasse ihren ursprünglichen Wildrindcharakter beibehalten konnte. Sie sind sehr robust und bringen ihre Kälber ausnahmslos alleine zur Welt.

Neben Gras fressen sie ausschließlich Heu und Stroh und sind nicht wie andere Rinderrassen auf Kraftfuttergaben angewiesen. Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem Fleischverkauf.

Hier finden Sie uns

Landhaus Au im Wald

Au im Wald 1

83567 Unterreit

 

Kontakt

Am besten schreiben Sie uns eine e-mail:

landhaus@au-im-wald.de

 

08073 / 3853 - 00

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutz
© Landhaus Au im Wald